Deutscher Retriever Club e.V. Bezirksgruppe Berlin- Brandenburg - Landesgruppe Ost
 
 

        
     

     

    Der märkische Till Eulenspiegel   
     



    Hans Clauert wurde um das Jahr 1506 in Trebbin geboren.
    Sein Vater, Peter Clauert, hatte ihn nach Zerbst in die Lehre gegeben, wo er das Schlosser- und Büchsenmacherhandwerk erlernte. Damals zog der schwarze Tod, die Pest, durch die Länder Europas und entvölkerte ganze Gebiete. Auch Hans Clauert soll ihr zum Opfer gefallen sein. Er war um das Jahr 1530 in seine Heimatstadt Trebbin zurückgekehrt und hatte es dort nicht nur zum Ruhm eines Schalksnarren, sondern wegen seiner Klugheit auch zum Mitglied des Rates gebracht. Im Jahre 1566 ist er gestorben, damals, als das große Sterben herrschte. Andreas Angelus Struthiomontanus bestätigt in seinen Annalen der Mark Brandenburg von 1598, dass in jenem Jahr die Pest in der Mark gewütet habe.

    Quelle:http://www.stadt-trebbin.de