Mitgliederversammlung

Liebe BZG-Mitglieder,

eine harmonische Mitgliederversammlung mit konstruktiven Gesprächen liegt hinter uns. Der Urlaubszeit geschuldet, war sie mit 21 Mitgliedern und 1 Gast nicht ganz so gut besucht, wie erhofft. Der alte Vorstand wurde entlastet und im Amt bestätigt. Danke für euer Vertrauen! Das Protokoll zur Versammlung findet ihr in Kürze auf der DRC Website im Newsroom. Sensationell war das anschließende Büffet an der frischen Luft. Das gemütliche Beisammensein ermöglichte den Austausch (nicht nur) rund um Vereinsthemen.

Vor uns liegen viele Aktivitäten: Der Clauert Cup natürlich als erstes größeres Event während der Corona-Pandemie, aber auch ein Formwert ist im August geplant. Achtung, für die Formwertbeurteilung mit Frau Pfeifer gibt es noch freie Plätze. Melden könnt ihr hier:

Online-Meldung

Wir wünschen euch allen einen schönen Restsommer und freuen uns darauf, euch wiederzusehen!

Euer Vorstandsteam

Zeit, sich mal wieder zu melden

Liebe BZG-Mitglieder,

zum Ende der dritten Welle in der Corona-Pandemie blicken wir optimistisch in die Zukunft. Viele sind bereits geimpft, manche (hoffentlich vollständig) genesen und die Inzidenzen sinken weiterhin. Auch unser Vereinsleben beginnt sich zu normalisieren. Das Land Brandenburg hat Erleichterungen erlassen, so dass wir auf einige schöne Veranstaltungen in diesem Frühjahr zurückblicken können:

Die Begleithundeprüfung im Mai, das zweitägige Dummyseminar mit Ulrike Drews von Ruckteschell sowie die Dummyprüfung für Anfänger und Fortgeschrittene im Juni waren gut besucht und es gab ausschließlich positives Feedback.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Sonderleiter, Richter und Helfer, die sich ins Zeug legen, egal ob Regen oder Hitze, um uns allen einen schönen und erfolgreichen Tag mit unseren Hunden zu ermöglichen!

Bitte merkt euch auch diese Termine:

25.07. Mitgliederversammlung unserer Bezirksgruppe
Geplant war die Kombination mit einem Sommerfest. Leider gab es bisher kaum Rückmeldungen von euch. Sollte daran kein größeres Interesse bestehen, können wir es uns nach der MV auch einfach mit leckerem selbst mitgebrachtem Essen und Gesprächen gemütlich machen.

22.08. Formwertbeurteilung mit Birgit Pfeiffer

28./29.08. Clauert Cup A/F/O
Der erste Workingtest in diesem Jahr – wir freuen uns darauf!
Helfer werden wie immer bei der Startplatzvergabe bevorzugt.

An dieser Stelle möchten wir ein immer wiederkehrendes ärgerliches Phänomen ansprechen. Es sollte sich inzwischen herumgesprochen haben, dass unsere sehr raren Prüfungsgelände privat nicht zu nutzen sind. Uns ist klar, dass die Neulinge das teilweise noch nicht wissen, daher bitten wir hier vor allem die alten Hasen, die Neuen darauf hinzuweisen, dass das ein No-Go ist. Wir haben in den vergangenen Jahrzehnten mehrmals Gelände verloren, weil die Pächter zu Recht verärgert waren. Wir sind darauf angewiesen, ansonsten ist ein Durchführen von Veranstaltungen nicht mehr möglich. Voraussichtlich wird dieser Passus zukünftig in jeder offiziellen Ausschreibung ergänzt:

Das eigenmächtige Betreten des Prüfungsgeländes außerhalb des Prüfungstages hat den Ausschluss von der Prüfung unter Verlust des Startgeldes zur Folge. Die Nutzung ist weder vor noch nach der Veranstaltung gestattet.

Es scheint leider nötig zu sein.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil unseres Vereinsleben ist ohne Zweifel unser Ausbildungsangebot. Einige Kurse werden noch beendet, andere starten bereits neu. Verantwortlich für die Koordination ist Kristina. Sie stimmt sich mit unseren Ausbildern ab und versucht, diejenigen, die Unterstützung bei der Ausbildung ihrer Retriever wünschen, passend einzuteilen. Angesichts der aktuellen Situation bitten wir weiterhin um etwas Geduld. Zurzeit wird auch über ein Angebot zur Dummyarbeit für jüngere Hunde im Norden nachgedacht. Hierzu wird es im September und November jeweils zwei Schnuppertage geben. Ausschreibung folgt.

Wir wünschen euch eine schöne Sommerzeit mit euren Familien und Hunden und hoffen sehr, euch bei der Mitgliederversammlung am 25.07. in Eichhorst zu sehen. Es ist eine tolle Location, die wir vielleicht zukünftig öfter nutzen können. Wer also neugierig ist – auf geht’s!

Euer Vorstandsteam

Die aktuelle Situation – Stand April 2021

Liebe BZG-Mitglieder,

die Lage gestaltet sich unter dem Einfluss der dritten Welle der Corona-Pandemie weiterhin schwierig. Wir konnten im März eine Formwertbeurteilung durchführen, auch die Jagdlichen Anlagensichtungen, die durch die Landesgruppe durchgeführt werden, konnten im April stattfinden. Aber wir mussten auch ein Dummyseminar absagen, was sehr schade ist, aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben, versprochen! Für unsere im Mai geplante Dummyprüfung stehen die Zeichen auf Grün und wir sind positiv gestimmt, dass diese unter Einhaltung aller Bestimmungen stattfinden kann.

Anders sieht es mit unserer für den 16.05. geplanten Mitgliederversammlung aus. Wir können es uns nicht leisten, zum jetzigen Zeitpunkt eine Indoor-Veranstaltung durchzuführen. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, die MV ein zweites Mal zu verschieben. Der neue Termin ist der 25.07.2021. Zu diesem Termin haben uns zwei Dinge bewogen – es ist Sommer, eine Veranstaltung draußen ist auf jeden Fall möglich. Viele werden bereits geimpft sein. Wir haben eine Örtlichkeit angefragt, die es erlaubt, dass wir unsere MV sowohl drinnen als auch draußen abhalten können. Wir hoffen sehr auf eine Zusage, denn dann würden wir die MV ausweiten, zu einem Wiedersehen mit Büffet (jeder bringt irgendetwas mit) und vielleicht gibt es ja noch die eine oder andere Idee. Ort und Zeit werden spätestens in der nächsten CZ bekannt gegeben.

Das war es erst einmal mit den aktuellen Neuigkeiten. Wir versuchen, euch regelmäßig auf dem Laufenden zu halten. Bleibt gesund!

Euer Vorstandsteam

Durchhalten

Liebe Mitglieder unserer BZG,

das neue Jahr ist angebrochen und noch immer hat uns die Pandemie mit ihren allseits gegenwärtigen Einschränkungen voll im Griff. Beruflich und privat fahren wir alle auf Sparflamme, müssen die Kontakte soweit es geht einschränken, damit wir irgendwann im Frühjahr hoffentlich zur Normalität zurückkehren können. Für die Aktivitäten in unserem Verein gilt weiterhin, dass diese nicht stattfinden können, dies betrifft Veranstaltungen aller Art und Training gleichermaßen. Durchhalten ist die Devise, denn es kann nur besser werden.

Schon gelesen? Es wird zukünftig im DRC eine neue Prüfung angeboten. Hier wird nicht nur Unterordnung abgefragt, wie bei der BHP, sondern es gibt auch retrieverspezifische Prüfungsteile. Neugierig geworden? Dann könnt ihr hier mehr erfahren:

Teamday

 

ACHTUNG, NEUE BANKVERBINDUNG !

Bitte verwendet diese ausschließlich, wenn ihr zukünftig Teilnahmegebühren für Prüfungen oder Kurse überweist.

DRC e.V., BZG Berlin – Brandenburg
IBAN DE32 3007 0024 0977 7707 30
BIC DEUTDEDBDUE

 

Wir sehen uns sicher bald wieder. Kopf hoch! Euer Vorstands-Team

Rückblick und Ausblick

Liebe Mitglieder unserer Bezirksgruppe,

ein besonderes Jahr geht zu Ende. Seien wir optimistisch, dass wir uns im kommenden Jahr langsam wieder der Normalität nähern. Ein kleiner Anfang war im Sommer/ Spätsommer zu erahnen. Einige Prüfungen, Seminare und Trainings konnten stattfinden – etwas anders organisiert als gewohnt und das hat sich als gar nicht so schlecht erwiesen. Vielleicht nehmen wir aus der Corona-Zeit ein paar Anregungen für die zukünftige Durchführung von zum Beispiel Dummyprüfungen mit. Vielleicht hat es auch vielen (jungen) Hunden gut getan, dass in Sachen Prüfungen nicht so viel möglich war und sich Mensch und Hund einfach Zeit lassen mussten ;). Wir wollen damit sagen, 2020 hat sicher auch Gutes gehabt. Vielleicht werden wir uns dessen auch erst ein bisschen später bewusst…

An dieser Stelle nun auch ein großes DANKESCHÖN an unsere Sonderleiter und Helfer, die die wenigen Veranstaltungen in diesem Jahr zu wunderbaren Tagen gemacht haben. Unser traditionelles Helferessen haben wir natürlich nicht vergessen. Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr um diese Zeit endlich wieder gemütlich zusammensitzen können.

Für das neue Jahr haben wir bereits einiges angedacht und organisiert, die vorläufige Terminplanung für das erste Halbjahr findet ihr im Kalender. Ob die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen im Januar stattfinden kann, ist mehr als fraglich. Stellt euch hier schon mal auf eine eventuelle Verschiebung ein.

Wir wünschen euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein glückliches und vor allem gesundes neues Jahr.

Eure Jana, Kristina und Katrin

Update zur Durchführung von DRC-Veranstaltungen

Aufgrund des Beschlusses der Ministerpräsidentenkonferenz zur Ausführung des Infektionsschutzgesetzes vom 28.10.2020 finden im Zeitraum vom 02.11.2020 bis 30.11.2020 keinerlei DRC-Veranstaltungen statt. Dies betrifft alle für diesen Zeitraum ausgeschriebenen Prüfungen, Ausbildungskurse und Trainingsveranstaltungen, sowie ggf. geplante gesellige Aktivitäten, wie Weihnachtsfeiern, Stammtische, Spaziergänge.

Ich freue mich, dass wir dennoch – unter Beachtung der AHA-Regeln und dem Hygienekonzept des DRC folgend – auf einige schöne Veranstaltungen zurückblicken können: Die Dummy- und Begleithundeprüfung, das Neuzüchterseminar sowie das Dummyseminar mit Detlev Grote waren ein voller Erfolg und ein Lichtblick in dieser anstrengenden Zeit. Sie brachten etwas Normalität und Freude in unseren Alltag.

Dummyseminar. Jeder für sich …
… und doch miteinander.

Auch das Training wurde zur Freude aller angeboten und wird nach dem Lockdown sicher wie gewohnt fortgesetzt werden.

Bleibt gesund und haltet durch!

Jana Hildebrandt – im Namen des Vorstands

Mach’s gut, lieber Wolfgang

Und plötzlich ist ein Mensch nicht mehr da, der für so viele von uns einfach zum DRC, zu unserer Bezirksgruppe dazugehört hat. Wolfgang Vergiels hat so viel in unserem Verein, in unserer Bezirksgruppe bewegt. Ob als V1 unserer BZG von 2012-2015, als Begleithunde-, Dummy- oder Richter für jagdliche Prüfungen, bei Trainings und vielen anderen Veranstaltungen – er war immer mit Herzblut dabei. Ihn als Richter neben sich zu haben, tat einfach nur gut. Immer ein nettes Wort für alle und immer pro Hund gerichtet. Menschlich eine große Bereicherung für unseren Verein. Und natürlich gab es Wolfgang nur mit seinen Hunden.

Wolfgang, du wirst fehlen. Danke für alles. Wir werden uns gern an dich und unsere gemeinsamen Erlebnisse erinnern.

Deiner Frau, deiner Familie und Freunden wünschen wir viel Kraft und Zuversicht, diesen schmerzlichen Verlust zu verarbeiten.

Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.“

Traurige, letzte Grüße

Jana Hildebrandt, Kristina Woick, Katrin Mielke
im Namen der Mitglieder der Bezirksgruppe Berlin-Brandenburg

Das etwas andere Jahr

Liebe Mitglieder unserer Bezirksgruppe,

2020 ist für uns alle ein etwas anderes Jahr als gewohnt. Bedingt durch die Corona-Pandemie hat sich vieles geändert – beruflich, privat und nicht zuletzt auch unser Vereinsleben. Viele Veranstaltungen waren geplant und unsere unermüdlichen Sonderleiter hatten bereits Vorarbeit zur Umsetzung geleistet. Doch plötzlich stand alles still und wir sahen uns gezwungen, ein Event nach dem anderen abzusagen. Wenn ich die vergangenen Monate Revue passieren lasse, glaube ich dennoch, wir können gestärkt aus der Krise hervorgehen und das Vereinsleben fortführen, wenn auch nicht genau so wie in der Vergangenheit.

Zur aktuellen Situation:

Unsere Ausbilder führen zur großen Freude der Teilnehmer inzwischen ihre Kurse weiter! Darüber sind wir sehr erleichtert, weil diese Angebote ein wichtiger Teil unseres Vereinslebens sind.

Begleithunde- und Dummyprüfung sind fest eingeplant, wenn auch vom Ablauf etwas anders als üblich, ebenso das Neuzüchterseminar. Formwert und Wesenstest wird es in diesem Jahr nicht mehr geben. Den Workingtest Schloss Liebenberg müssen wir leider absagen, da Mareike es in diesem Jahr nicht schafft, die Sonderleitung zu stemmen und wir keinen adäquaten „Ersatz“ finden konnten. Nun haben wir keinen Workingtest – wir wissen, dass viele darüber sehr traurig sind. Stattdessen haben wir Detlev Grote zu einem 2-tägigen Dummyseminar eingeladen und wenn Interesse besteht, können wir auch gerne ein weiteres Seminar organisieren.

Und was macht nun der Vorstand in diesen Zeiten? Wir planen 2021! Sobald die Termine feststehen, findet ihr sie in unserem Kalender auf dieser Website.

Letztendlich bleibt zu sagen, dass wir positiv in die Zukunft blicken. Ihr hoffentlich auch!

Jana Hildebrandt – eure V1

Es geht wieder los!

Wir freuen uns sehr, dass die Aktivitäten unserer Bezirksgruppe langsam wieder anlaufen. Das Training darf unter Berücksichtigung der aktuell gültigen Vorschriften des Landes Brandenburg zur Eindämmung der Corona-Pandemie und der Einhaltung des Hygienekonzeptes des DRC stattfinden, ebenso verschiedene Veranstaltungen. Bitte schaut immer mal wieder in unseren Kalender, bereits feststehende Termine werden umgehend veröffentlicht.